4LIFECHANGERS: Taktile Brustuntersuchung als Brustkrebs-Früherkennung

4Lifechangers, Folge 23: Die weltweit häufigste Form des Krebs ist Brustkrebs. Allein in Österreich sind rund 100.000 Frauen betroffen. Besonders viel Gespür bei der Brustkrebsfrüherkennung zeigen hier Frauen mit eingeschränkter Sehkraft. Sie sollen für Vorsorgeuntersuchungen herangezogen werden und zeigen, dass aus einer Sehbehinderung auch eine Begabung werden kann.

Blinde und sehbehinderte Personen besitzen oftmals ein ausgeprägteres Tast- und Fühlvermögen. Genau auf diese Fähigkeit setzt das Unternehmen discovering hands. Hier werden Frauen mit einer Sehschwäche zu taktilen Brustuntersucherinnen ausgebildet. In etwa 45-minütigen Untersuchungen tasten sie Brüste nach möglichen Knoten ab, um so Brustkrebs früh erkennen zu können.

Taktile Brustuntersuchung als Brustkrebs-Früherkennung

Stefanie Bramböck, Geschäftsführerin von discovering hands Österreich, erklärt in der 4LifeChangers-Sendung, wie Frauen mit einer Sehbehinderung mittels Taktilographie bei der Früherkennung von Brustkrebs helfen: „Die Idee ist neu, dass man diese Form der Tastuntersuchung dann auch wirklich für blinde Frauen entwickelt hat, damit diese in einer standardisierten Form diese Untersuchung durchführen können, im Anschluss die Diagnose stellen und einem Arzt mitteilen. Die Diagnose wird immer gemeinsam mit dem Arzt gestellt.“

Zusätzlich werden auch Schulungen zum selbständigen Brustabtasten unter Leitung einer taktilen Untersucherin angeboten.

Aktuell ist das auch in digitaler Form über eine Live-Schulung via Zoom und Videotelefonate mit bis zu drei Teilnehmerinnen möglich. „Dabei sehen die Medizinisch Taktilen Tastuntersucherin (MTU) und die sehende Assistentin live an ihrem Laptop und können spontane Fragen der Schulungsteilnehmerinnen beantworten und direkt Feedback geben“ erzählt Stefanie Bramböck.

Taktilographie – Blinde Hände sehen mehr

discovering hands hilft mit diesem innovativen Konzept nicht nur bei der Bewusstseinsbildung rund um die Brustkrebsvorsorge, sondern schafft auch Arbeitsplätze, in denen eine Sehbehinderung keine Schwäche, sondern eine Stärke ist. Das nächste große Ziel für das Team ist die berufliche Anerkennung für taktile Untersucherinnen in Österreich.

www.discovering-hands.at

Weiteres Thema der Sendung:

Pure Lebensfreude trotz Amputation: Leben ist das, was man daraus macht! Dass ein Verlust eines Körperteiles nicht unbedingt mit dem Verlust der Lebensfreude und Lebensqualität einhergeht, beweist unser 4LIFECHANGER der Woche Denys, der vor zwei Jahren seinen Unterarm verlor. Der junge Papa zeigt uns, wie er die Herausforderung bewältigt hat.

Die 4LIFECHANGER-Sendungen sind an folgenden Terminen zu sehen:

Di, 11:00 Uhr: PULS 4
Mi, 9:10 Uhr: sixx Austria
Mi, 19:55 Uhr: SAT.1 Österreich
Do, 19:00 Uhr: PULS 24
Fr, 16:05 Uhr: kabel eins doku austria
Sa, 18:05 Uhr: ProSieben Austria
Mo, 15:50 Uhr: kabel eins austria