diabetes_akademie_vortrag_gaming

Privatissimum Insulintherapie – Grundkurs (DA01)

Grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Insulineinstellung

Der Grundkurs des Privatissimum Insulintherapie richtet sich vor allem an Ärztinnen und Ärzte aus den Bereichen Innere Medizin und Allgemeinmedizin, die ihre Kompetenzen im Bereich der Insulintherapie bei Typ-2-Diabetes erweitern wollen. Es werden die Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die für die Indikationsstellung, Planung, Initiierung und Intensivierung einer Insulintherapie erforderlich sind. Der Kursschwerpunkt liegt auf der Behandlung von Personen mit Typ-2-Diabetes.

Lehrinhalte

Dynamik der Insulinwirkung im Organismus und im Kontext der Insulintherapie bei Diabetes mellitus, Indikationen zur Insulintherapie, Therapiestrategien mit Insulin, Initiierung/Anpassung der Insulintherapie anhand von strukturierten Blutzuckertagesprofilen, Handhabung von Insulinpens und Blutzuckermessgeräten, Planung und Interpretation von Blutzuckermessungen in Theorie und Praxis.

Die Inhalte werden in Form von Vorträgen, Hands-on-Workshops und interaktiven Falldiskussionen vermittelt. Die Prinzipien und Strategien der Diabetestherapie mit Insulin werden anhand von konkreten klinischen Szenarien erarbeitet. Der Kursschwerpunkt liegt auf der Behandlung von Personen mit Typ-2-Diabetes.

Faculty

Univ.-Prof. Dr. Anton Luger
Klinische Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin III, Medizinische Universität Wien

Univ.-Prof. Dr. Thomas C. Wascher
Medizinische Abteilung, Hanusch-Krankenhaus, Wien

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Susanne Kaser
Universitätsklinik für Innere Medizin I, Medizinische Universität Innsbruck

DGKS Gertrude Schöberl
Medizinische Abteilung im Wilhelminenspital der Stadt Wien

Dauer: Die Kurse beginnen jeweils am Freitag pünktlich um 16:00 Uhr und enden Sonntag 13:00 Uhr.

DFP-Anrechenbarkeit: Für diese Veranstaltung werden 19 DFP-Punkte für das Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer angerechnet.

Teilnahmegebühr

Für Unterkunft, Mahlzeiten und Lehrmaterialien gilt ein Selbstbehalt von 210 Euro (inkl. 20% USt.) , einzuzahlen bei der Anmeldung. Der restliche Anteil der Kurskosten wird von Sponsoren getragen.

Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist beschränkt. Die Reihung erfolgt nach Einlangen der Überweisungen. Ist ein Kurs ausgebucht, vermerken wir Sie gerne in der Warteliste und/oder reservieren für Sie einen Platz in einem nachfolgenden Kurs. Abmeldungen sind bis spätestens vier Wochen vor Kurstermin kostenfrei möglich; danach wird die Teilnahmegebühr nur dann rückerstattet, wenn der Kursplatz anderweitig besetzt wird.

Privatissimum Insulintherapie – Aufbaukurs (DA02)

Komplexe Insulintherapie

Im Aufbaukurs des Privatissimum Insulintherapie werden die Inhalte des Grundkurses (DA01) vertieft und um die Planung und Umsetzung von komplexen Insulintherapien ergänzt. Besonderer Wert wird auf die interaktive Erarbeitung der Lehrinhalte gelegt. Der Kurs richtet sich an Ärztinnen und Ärzte aus den Bereichen Innere Medizin und Allgemeinmedizin, die mit den Grundzügen der Insulintherapie vertraut sind. Besonderer Wert wird auf die interaktive Erarbeitung der Lehrinhalte gelegt.

Lehrinhalte

Strategien der Intensivierung einer initialen Insulintherapie, Therapiebeginn bei Typ-1-Diabetes, Basis-Bolus-Therapie, Grundzüge der Pumpentherapie (für eine weitergehende Auseinandersetzung mit diesem Thema wird auf Spezialkurse u. a. der Österreichischen Diabetes Gesellschaft verwiesen), kontinuierliches Glukosemonitoring, Insulintherapie in der Schwangerschaft/bei Gestationsdiabetes, Insulin und Sport/körperliche Aktivität, Insulintherapie bei Spätkomplikationen, der diabetologische Notfall, seltene Diabetesformen.

Die Inhalte werden in Form von Vorträgen, Hands-on-Workshops und interaktiven Falldiskussionen vermittelt.

Für die Dauer des Kurses wird den Teilnehmern/innen ein Flash-Glukose-Messsystem zur Verfügung gestellt.

Lehrziel ist die Vermittlung der Kenntnisse und Fertigkeiten, die für Indikationsstellung, Planung, Initiierung und Intensivierung einer Insulintherapie erforderlich sind.

Faculty

Univ.-Prof. Dr. Anton Luger
Klinische Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Universitätsklinik für Innere Medizin III, Medizinische Universität Wien

Univ.-Prof. Dr. Thomas C. Wascher
1. Medizinische Abteilung, Hanusch-Krankenhaus, Wien

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Susanne Kaser
Universitätsklinik für Innere Medizin I, Medizinische Universität Innsbruck

Dauer: Die Kurse beginnen jeweils am Freitag pünktlich um 16:00 Uhr und enden Sonntag 13:00 Uhr.

DFP-Anrechenbarkeit: Für diese Veranstaltung werden 19 DFP-Punkte für das Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer angerechnet.

Teilnahmegebühr

Für Unterkunft, Mahlzeiten und Lehrmaterialien gilt ein Selbstbehalt von 210 Euro (inkl. 20% USt.), einzuzahlen bei der Anmeldung. Der restliche Anteil der Kurskosten wird von Sponsoren getragen.

Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist beschränkt. Die Reihung erfolgt nach Einlangen der Überweisungen. Ist ein Kurs ausgebucht, vermerken wir Sie gerne in der Warteliste und/oder reservieren für Sie einen Platz in einem nachfolgenden Kurs. Abmeldungen sind bis spätestens vier Wochen vor Kurstermin kostenfrei möglich; danach wird die Teilnahmegebühr nur dann rückerstattet, wenn der Kursplatz anderweitig besetzt wird.