4LIFECHANGERS: Erste Hilfe beim Asthmaanfall

Bei einem Asthmaanfall bleibt sprichwörtlich die Luft weg, hinzu kommen Unruhe und akute Atemnot. Wie Betroffenen bei einem Asthmaanfall Erste Hilfe geleistet werden kann, ist Thema der 4LIFECHANGERS-Folge 21.

„Es beginnt mit einem trockenen Husten und die Brust wird eng.“ So beschreibt eine der österreichweit 500.000 Asthma-Betroffenen einen Asthmaanfall.

Der Anästhesist und Notfallmediziner Dr. Anton Kepka weiß, was zu tun ist, wenn jemand einen Asthmaanfall bekommt: Er empfiehlt beruhigendes Zureden und die betroffene Person aufzufordern, langsam zu atmen. Wichtig sei es, psychischen Beistand zu bieten.

Bei einer bekannten Asthmaerkrankung sollten Medikamente, welche der oder die Betroffene dabei hat, eingenommen werden. „Oft helfen die Asthmasprays innerhalb weniger Minuten und führen zu einer deutlichen Verbesserung“ erklärt der Leiter einer Intensivstation in der Wiener Klinik Hietzing.

Unterstützung beim Asthmaanfall

  • Achten Sie darauf, dass der Oberkörper erhöht ist.
  • Bleiben Sie so lange bei der Person, bis sich ihr Zustand verbessert oder der Rettungsdienst eintrifft.

Weiterführende Informationen:
Österreichische Lungenunion

Weiterer Beitrag der 4LIFECHANGERS-Folge 21: Digitale Hilfe beim Kinderwunsch

4LIFECHANGERS-Sendung 21: Frau wendet Zyklustracker-App auf ihrem Mobiltelefon an.

Die 21. Folge läuft ab dem 11. August 2020 auf folgenden Sendern:

Di, 11:00 Uhr: PULS 4
Mi, 9:10 Uhr: sixx Austria
Mi, 19:55 Uhr: SAT.1 Österreich
Do, 19:00 Uhr: PULS 24
Sa, 16:35 Uhr + 17:10 Uhr: kabel eins doku austria
Sa, 18:05 Uhr: ProSieben Austria
Mo, 15:50 Uhr + 15:55 Uhr: kabel eins austria