Diabetes Akademie in Österreich in St. Georgen am Längsee

Die Diabetes Akademie Österreich blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück. Für 2020 sind drei Intensiv-Workshops der Kursreihe Privatissimum Insulintherapie fixiert. Der nächste Grundkurs startet Ende Februar 2020 in Linz.

Am Wochenende ist in St. Georgen am Längsee der zweite Intensiv-Workshop der Kursreihe „Privatissimum Insulintherapie“ zu Ende gegangen. Im Aufbaukurs des zweistufigen Curriculums konnten sich die Teilnehmer/innen ein Wochenende lang mit der Basis-Bolus-Insulintherapie in allen ihren Ausprägungen und in spezifischen Therapie-Settings wie Schwangerschaft, Sport, fortgeschrittene Diabeteserkrankung, Operationsvorbereitung etc. beschäftigen.

Stimmung und Feedback der 25 Kursteilnehmer/innen waren hervorragend. Geschätzt wurden vor allem die interaktiven Falldiskussionen, die Möglichkeit, ein „Flash Glucose Monitoring“-System auszuprobieren und die Tatsache, dass die Vortragenden (Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Susanne Kaser, Univ.-Prof. Dr. Anton Luger, Univ.-Prof. Dr. Thomas Wascher) den Teilnehmer/innen über den gesamten Kurszeitraum für Fragen und Erfahrungsaustausch zur Verfügung standen.

Die DIABETES AKADEMIE ÖSTERREICH ist eine gemeinsame Initiative von big5health und führenden österreichischen Diabetesspezialisten mit dem Ziel, Wissen und Erfahrung in Schlüsselbereichen der Diabetesbehandlung an jüngere Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben.

Das „Privatissimum Insulintherapie“ umfasst zwei Intensiv-Workshops, die jeweils von Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag dauern und je 19 Punkten für das Diplomfortbildungsprogramm (DFP) der Österreichischen Ärztekammer approbiert sind.

Weitere Kursangebote der AKADEMIE, unter anderem zur Fußvorsorge und zum elektronischen Datenmanagement sind in Planung.

(abr)