In Bewegung bleiben – Heimtraining mit Videoanleitung

Vor allem Menschen mit chronischen Erkrankungen sind von den Corona-Maßnahmen derzeit stark eingeschränkt. Dennoch ist es für die seelische und körperliche Gesundheit sowie auch die Autonomie im Alltag unabdingbar, aktiv zu bleiben. Ein Übungsprogramm der Österreichischen Lungenunion, das online für chronisch kranke und ältere Menschen zusammengestellt wurde, lädt zum Mitturnen ein.

Die Heimtraining-Übungsreihe, die Dr. Beate Krenek, MSc., MEd., leitende Physiotherapeutin des Krankenhauses Hietzing/Wien, gemeinsam mit ihrem Team für COPD-Patienten zusammengestellt hat, eignet sich für alle chronisch kranken oder älteren Menschen – und vor allem für zuhause. Dabei handelt es sich um zehn Kraftübungen, die unterschiedliche Muskelgruppen trainieren. Dr. Krenek: „Führt der Patient diese Übungsreihe drei- bis fünfmal in der Woche durch, kann er seine Selbständigkeit im häuslichen Alltag erhalten.“

Im Video zeigt Markus Krenek mit Gerlinde Sero und Josef Missia, beide selbst von einer COPD betroffen, diese zehn Übungen im Detail vor und erklärt, welche Muskelgruppen dabei trainiert werden. Anhand des Videos ist auch ein Mitturnen der kompletten Übungsreihe daheim möglich – mit genauer Anleitung, Erklärungen und auch Hinweisen auf mögliche Fehler beim Ausführen.