Aufklärungskampagne: Schüler für Schüler – Diabetes in der Schule

    Die Videoserie „Schüler für Schüler – Diabetes in der Schule“ soll jungen Menschen mit Diabetes das Leben im Schulalltag erleichtern. Die Webseite mit den Videos sorgt bei Mitschülern und Freunden für mehr Bewusstsein für die Erkrankung sowie Verständnis für die Bedürfnisse und Notwendigkeiten der Betroffenen.


    „Schüler für Schüler“ ist eine Aufklärungskampagne, bei der das Thema Diabetes in der Schule aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wird. Dazu wurden sechs Videos in jeweils zwei Varianten (einmal für die Unter- und einmal für die Oberstufe) erstellt. Die Videoserie liefert Schülern, Lehrern und Klassengemeinschaften einen guten Einblick in das Leben mit Diabetes und ist ein guter Mix zwischen wissenschaftlicher Information und praktischen Tipps zu der Erkrankung.

    In einem für Jugendliche ansprechenden Stil werden persönliche Geschichten erzählt und viele Fragen rund um das Thema Diabetes beantwortet. Dahinter stehen junge Menschen, die selbst von Diabetes betroffen sind. So etwa der 19-jährige Thomas Führer. Er hat 2019 maturiert und sich nach einer Reise zum „Young Leaders in Diabetes Programm“ der International Diabetes Federation (IDF) in Busan/Korea Ende 2019 dazu entschlossen, Aufklärungsarbeit in Österreichs Schulklassen zu leisten.

    „Meiner Meinung nach entstehen viele Vorurteile aufgrund von Unwissenheit und Angst, die einfach mit Aufklärung sowie mit einer offenen Art über das Thema zu reden beseitigt werden können,“ erklärt Thomas Führer, der seit seinem 12. Lebensjahr mit Typ-1-Diabetes lebt. „Das brachte mich auf die Idee, mithilfe von allgemein zugänglichen Videos Aufklärungsarbeit zu leisten, um jungen Menschen mit Diabetes das Leben im Schulalltag zu erleichtern. Im Zuge des Projekts ‚Schüler für Schüler‘ haben wir je eine Videoreihe mit Laurin für die Primarstufe und eine Videoreihe mit Ella für die Sekundarstufe geschaffen. Mithilfe der Videos soll vor allem dort, wo man einen Großteil seiner Zeit als Jugendlicher verbringt, das Wissen über die Krankheit erweitert werden.“ Erfreulich ist, dass die Aktion „Schüler für Schüler – Diabetes in der Schule“ bereits den Gerti Reiss Schulungspreis 2020 gewonnen hat.

    Unterstützt wurde dieses Projekt von allen relevanten Diabetesinstitutionen ÖDG (Österreichische Diabetes Gesellschaft), DIÖ (Diabetes Initiative Österreich), der Dachorganisation der Diabetes Selbsthilfe Österreich „wir sind diabetes“ sowie dem Verein big5health.

    Alle Infos und Videos: schuelerfuerschueler.at

    VORHERIGER ARTIKEL4 LIFECHANGERS: Intuitiv Essen ist besser als emotionaler Diätwahn
    NÄCHSTER ARTIKEL5 Fragen – 5 Antworten: Adipositas behandeln